Freitag, 28. Januar 2011

Fehmarn im Jungs-Style

Ihr habt es sicher schon bemerkt, ich bin eine langsame Näherin und in den letzten Tage gings noch langsamer voran.
Gestern ist die erste Fehmarn fertig geworden, eine Probe-Fehmarn, genäht aus einem günstigen Fleecestoff von butti*nette. Das Stoffmuster ist sicher Geschmackssache (ich hätte lieber was niedlicheres vernäht) aber Sohnemann ist begeistert und findet die Jacke "cool". Liegt vielleicht auch daran, das er sich die Stickmotive (fast) selber aussuchen durfte, glaubt mir das sind die Harmloseren (er wollte noch ein paar Kampfjets drauf!). Genäht habe ich in der Größe S, die Ärmel sind etwas zu lang, kann man aber umstülpen, ansonsten hat sie einen lockeren Sitz und passt somit auch noch länger.











Jetzt ist hier noch eine Probe-Fehmarn zu nähen, aus dem gleichen Stoff, denn wie der Sohn so der Vater ... äh ... oder umgekehrt.



Liebe Grüße
Ingrid

Samstag, 22. Januar 2011

kleine Vorschau

Eine kleine Vorschau, da sich sonst hier auch nichts tut.
Ich bin zu Zeit richtig lustlos und kränkle so leicht vor mich hin.

Dieses Projekt habe ich nun angefangen, nur muß ich jetzt wieder ein paar Zutaten besorgen, da ich trotz meines überfüllten Lagers einige benötigte Dinge wieder nicht besitze.

Richtig, es geht um Fußball.





Ich wünsche euch allen ein schönes (restliches) Wochenende!

Liebe Grüße
Ingrid

Dienstag, 18. Januar 2011

Zu viel vorgenommen?

Manchmal neige ich dazu meine Ausdauer und meinen Ehrgeiz falsch einzuschätzen. Da beginne ich Riesenprojekte, mit dem festen Vorsatz: das schaffst du schon, musst nur dran bleiben; nur um Monate oder Jahre später diese Dinge dann halbfertig wiederzufinden.
Als ich heute nachmittag von der Arbeit nach Hause kam, lag dieses Paket für mich bereit:



mit folgendem Inhalt



17 Knäuel Wolle, in Natur, aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid (=maschinenwaschbar), in der Nadelstärke 3,5 - 4.

Damit möchte ich diesen schönen Rollkragenpullover für meinen Mann stricken



Wenn ich das jetzt so sehe, kommen doch leichte Zweifel auf, ob ich mir hier wieder so ein UFO-erzeugendes-Projekt in den Kopf gesetzt habe.
Aber ich finde doch den Pulli soooo schön, deshalb mein Vorsatz:
DAS SCHAFFE ICH !!!!! Bis zum nächsten Winter soll er fertig sein !!!!!

Liebe Grüße
Ingrid

Samstag, 15. Januar 2011

Winter-Tischläufer



Für die Winterzeit ist für unseren Esstisch ein neuer Tischläufer entstanden,
auch aus abgelagerten Stoffen, bestickt mit ein paar Schneeflocken.
Auf die Rückseite des Vorderteils habe ich Vlieseline gebügelt,
damit es ein wenig stabiler wird, ansonsten ohne Füllung/Volumenvlies.
Ich finde es so ideal, nicht so dick und doch fest genug.







Der Läufer ist 40cm breit und 2,0m lang, hätte aber ruhig noch 10cm länger werden können,
mach ich dann beim nächsten.
Könnte ja auch noch einen für den Frühling gebrauchen ....


Liebe Grüße
Ingrid

Freitag, 14. Januar 2011

Die nächsten kalten Tage kommen bestimmt

Meine ersten Pulswärmer sind fertig!

Gesehen habe ich sie schon öfters, aber endgültig angesteckt wurde ich hier.

Ebook von hier gekauft, Wollkorb durchgestöbert und abends auf dem Sofa gehäckelt.

Tadaaa!!! Das Ergebnis:







Die nächste Sofaarbeit wird viel länger dauern, es wird gestrickt!



Liebe Grüße
Ingrid

Dienstag, 11. Januar 2011

UWYH - Teil 1

Einer meiner Vorsätze fürs neue Jahr ist ja meine Stoffmassen abzubauen,
die ich euch schon einmal hier gezeigt habe.

Begonnen habe ich nun mit diesen Platzsets.



Alles Stoffe aus meinem Lager, nur die "Füllung" habe ich gekauft,
Putzlappen vom Discounter mit dem Großen A.
Wie man sehen kann, bin ich im Patchwork noch nicht so fit,
beim nächsten Mal muß ich noch genauer nähen und steppen.



Rückseite aus rotem, sehr gut abgelagertem Karostoff.



Insgesamt 6 Stück.



Das Schrägband habe ich selbst gemacht, habe mir dafür endlich einen Schrägbandformer gekauft. Super Teil!
Ich habe mich nur mit der Menge verschätzt, dass ist alles übrig geblieben.



Mein lieber Mann sagte zu unseren neuen Sets:
"So wos gschegats brauchst mir ned hiedoa!"
(= So was buntes brauchst du mir nicht hinlegen.)
Tut mir wirklich leid für ihn, aber damit wird er sich wohl anfreunden müssen!

So, jetzt hab ich zwar etwas genäht, aber an meinem Stoffberg sieht man keine Veränderung!


Liebe Grüße
Ingrid

Freitag, 7. Januar 2011

Das war mein letzter "Beutezug" 2010

Was habt ihr an Sylvester zur Mittagszeit getan?

Ich bin an meinem Computer gesessen, ganz angespannt, habe fast eine halbe Stunde auf den "Aktuelle Seite neu laden"-Button gedrückt, bis es endlich so weit war ... auf der Farbenmix-Shop-Seite.
Heute ist meine Ausbeute gekommen! ...Jippiii...
Wollt ihr sie sehen?
Hier kommen meine neuen Schätze:



Ich habe zum ersten Mal einen Farbenmix-Jersey gekauft
(bei den bisherigen wars immer so, bis ich gewußt habe, daß ich einen haben will, waren sie schon ausverkauft),
man ist der toll, so schön weich, super Qualität!
Dazu eine passende Velour-Gitarre, ein FliePi-Reststück und ein paar Webbänder.

Natürlich mußte auch ein - o.k. es waren zwei!! - Webbänder-Überraschungspakete mitbestellt werden




Ach, heute ist ein schöner Tag ....



Liebe Grüße
Ingrid

Das erste Mal ...

In meiner noch jungen Bloggerzeit habe ich von der lieben Tagpflückerin meinen 1. Award bekommen!
Vielen Dank!



Das mag vielleicht für die "alten Hasen" nichts besonderes sein, aber denkt zurück wie es in eurer Blogger-Anfangszeit war.
Es gibt mir jeden Tag einen neuen Motivationsschub und Freude, wenn ich sehe das meine selbstgenähten Dinge und mein Blog auch anderen Nähbegeisterten gefällt.
Ich freue mich sehr darüber.

Diesen Award würde ich sehr gerne an alle meine Lieblingsblogs weitergeben, ein Teildavon ist bereits in meiner Blogliste. Viele neue Blogs davon haben diesen Award bereits, andere Blogs sind bereits sehr bekannt. Deshalb habe ich mich entschieden den Award stellvertretend für alle nur einmal an Kidiniko weiterzugeben.


Die Anleitung gab es gleich dazu:
Der "Liebster-Blog-Award" funktioniert so:
Du bist getaggt worden und möchtest teilnehmen? Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest und die Anleitung hinein kopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award Posts da lassen. Danach überlegst du dir 3 bis 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentarfunktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Bloggerinnen: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute, die zwar schon eine Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.


Liebe Grüße
Ingrid

Montag, 3. Januar 2011

Sternsinger-Gewand

Die ersten Tage im neuen Jahr sind schon vorbei.
Ich bin an diesem "Projekt" gesitzt, es hat sich alles länger hingezogen als ich anfangs dachte. Aber mit dem Resultat bin ich doch sehr zufrieden.
Mir gefällts, Sohnemanns Sternsinger-Gewand.



Für das weiße Unterkleid hat Oma einen älteren Bettbezug spendiert,
der Stoff ist so schön in-sich-gemustert und hat auch einen leichten Glanz.



Von der Größe her ist es sehr großzügig genäht, schließlich soll es die nächsten Jahre auch noch passen. Im Schulterbereich habe ich deswegen jeweils 2 Abnäher gemacht.



Rückseite



Für den Umhang habe ich in einem Sonderpostenmarkt einen festeren, weinroten Stoff gekauft. Verziert mit einem goldenen Schleifenband, ich habe damit zuvor einen Wassertest gemacht, schließlich soll es auch mal gewaschen werden können.





Bestickt habe ich es mit ganz einfachen Sternen, war mein erster Versuch etwas selber zu digitalisieren (drum sind sie etwas schief/verzerrt).





In die Mitte der Sterne sind ein paar schöne Knöpfe
(wieder von der Oma) in türkis und weiß mit Goldrand angenäht.


Ein paar Bilder am Kind:







Sohnemann gefällt es auch, :-)
(hat er ja Glück gehabt, denn ein anderes würde ich ihm jetzt nicht mehr machen)

Jetzt fehlt nur noch der Stab mit dem Stern, dafür ist Papa zuständig.
Hoffentlich wirds noch fertig, denn morgen Vormittag gehts los.


Liebe Grüße
Ingrid

Beliebte Posts