Sonntag, 26. Juni 2011

Gleich noch einer ...

Und weils sooo schön war, habe ich gleich noch einen Strampler für meinen Bauchzwerg genäht.
Den Schnitt habe ich so umgeändert, das ich Seitennähte habe.
Genäht aus einem ungerauten Sweat und gefüttert mit einem leichten Jersey.
Alles wieder UWYH.









Liebe Grüße!

Ingrid

Samstag, 25. Juni 2011

Endlich wieder etwas Genähtes

Das erste, selbstgenähte Teil fürs Baby!
Es hat sooooo viel Spaß gemacht, etwas so Kleines zu nähen, erst recht nach so langer Näh-Abstinenz. Genäht habe ich einen Strampler in Gr. 50. Farblich neutral, gar nicht so einfach! Und, das Ganze mit gut abgelagerten Stoffen, nur die Stickdatei ist neu erstanden.
Ich möchte noch eines nähen, aber abgewandelt, mit Seitennähten statt einer rückwärtigen Mittelnaht und ohne Einfassstreifen (bitte achtet nicht auf die schiefen Nähte! Ist irgendwie nicht so mein Ding, aber wenigstens mit farblich passendem Garn, so ist es nicht so auffällig).










Schnittmuster: Ottobre 6/2007
Stickdatei: Baby Applis




Liebe Grüße!

Ingrid


Mittwoch, 22. Juni 2011

We Proudly Present ...

Jetzt mach ich es mal ganz offiziell .....


Jaaaaa, im Hause lisamona gibts Zuwachs!



So siehts aus, wenn ich nach unten blicke.

Nach 10 Jahren haben wir bald wieder einen kleinen Menschen zu umsorgen.
Hier im Hause sind alle schon voller Erwartungen, wer denn da kommen wird.
Wird es ein Mädchen oder ein Junge? Wir wissen es nicht, es wird wild spekuliert ....
Wie wird es sein? Wird es unserem Großen ähnlich sein oder wird es ganz anders sein?
Noch müssen sich alle gedulden, Mann, Sohn, Omas und Opas ....
Nur noch ein paar Monate ....


Liebe Grüße!

Ingrid (mit Kugelbauch)


Dienstag, 14. Juni 2011

In unserem Garten ...

... tummeln sich allerei Tiere.
Hund und Katz, Omas (wiedermal entlaufene) Hühner bei ihrem Tagesausflug,
wilde Kanninchen und viele Vögel.

Dieses Jahr durften wir einer kleinen Amsel beim Ausbrüten und großziehen ihrer Jungen zuschauen. Sie hat ihr Nest unterm Vordach unserer Gerätehütte gebaut.
Zuerst sah man nur die Amsel im Nest sitzen,



später mußte sie fleißig Futter heranschaffen und dann kam der große Tag,





wir saßen am Sonntag gemütlich auf der Terrasse beim Kaffetrinken und sahen der ersten kleinen Amsel dabei zu wie sie ihr Nest verließ ... heute ist das Nest leer ...
Es war erstaunlich zu sehen, wie schnell die Kleinen flügge wurden und ihr Nest verließen.
Hoffentlich entdeckt sie unsere Katze nicht!


Schön langsam juckt es mich in den Fingern wieder etwas zu Nähen,
meine kreative Unlust scheint vorbei zu sein,
nur ist momentan alles gut verräumt
und ich habe doch noch so viel anderes zu erledigen ...


Liebe Grüße!

Ingrid




P.S. Vielen Dank für Eure lieben Glückwünsche zu unserer Hochzeit.
Und, mit Euren Vermutungen liegt Ihr natürlich nicht so falsch ...

Beliebte Posts