Dienstag, 22. Januar 2013

ORIGAMI


Auszug aus Wikipedia:
Origami (jap. 折り紙, von oru = falten + kami = Papier) ist die Kunst des Papierfaltens.
Ausgehend von einem zumeist quadratischen Blatt Papier entstehen allein durch Falten 2- oder 3-dimensionale Objekte wie z. B. Tiere, Vögel, Papierflieger, Gegenstände und geometrische Körper …
 
 
Jetzt geht das auch ohne Papier, dafür mit Stoff und … ganz einfach … mit der Stickmaschine!
Ich durfte Probesticken für Kirsten von “seitenstiche”.
Eine ORIGAMI – Stickdatei bestehend aus verschiedenen Fransenapplikationen, 3D-Objekten (Blume und Schmetterling!) und kleinen ausgestickten Vögelchen.
Ich habe damit 2 kleine Tischdeckchen (kann ja leider nix Grösseres mehr auf den Tisch legen, ohne das es kleine Händchen zu Boden ziehen) und einen Antonia-Pullunder/Tunika verschönert.
IMG_2594
  IMG_2590 
IMG_2591
schon mal vorgearbeitet, denn Ostern kommt bestimmt

IMG_2586
was Herziges für den Valentinstag

IMG_2609
und für die Kleine, mit dem mega-genialen 3D-Schmetterling!!!
… hach … ist der nicht toll?
IMG_2611
(noch nicht ganz perfekt, aber mit der tollen Bilder-Anleitung von Kirsten wirds auf alle Fälle besser)
 
Die Datei “Origami – alles was fliegt” von emblicity bekommt ihr HIER und als Einzeldateien HIER.
Übersicht_2
 
 
Liebe Grüße!
Ingrid


















Kommentare:

  1. Also Dein 3D-Schmetterling ist echt der Hammer!!! :) Und was Origami ist, hätte ich ja auch ruhig mal schreiben können! ;)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Sachen hast Du gemacht!!! Am coolsten find ich den Schmetterling!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare!

Beliebte Posts